html xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml"> The Story - Free Template by www.temblo.com
Ich werde mich hier mit mir und meiner Krankheit, wenn man es denn so nennen mag auseinandersetzen. Ganz einfach, weil es gut tut alles aufzuschreiben. Wer sich mit dem Thema Selbstverletzung nicht auseinandersetzen oder nur sinnlose Kritik üben will, den bitte ich diesen Blog zu verlassen. Lasst mich so leben, wie ich bin, denn ich kann nichts für mein Sein.

Gratis bloggen bei
myblog.de


So, eine dieser Offlinenachrichten mal wieder..Du wolltest immer eine Erklärung für die vielen Kontaktabbruchsversuche, die kriegst du jetzt, und dann musst du mich in Frieden lassen.. Mh.. ist schwer für mich und bestimmt unerwartet und was weiß ich noch, aber mein Herz hängt an dir und das lässt nicht nach.. immer noch.. jetzt sinds ja schon Jahre.. auf Dauer kann ich das nicht ertragen, weils einfach nur wehtut. Du bist wirklich ein wunderbarer, liebenswürdiger Mensch... Und nen Ersatz für dich gibts nicht..Das klingt alles so gar nicht nach mir.. -.-.. ich weiß nicht, was ich noch sagen soll. Ich hoffe, du verstehst mich.. Es geht einfach nicht.. genau das meinte ich mit "zu sehr mögen".. Ich denke der Zeitpunkt ist der richtige.. ich muss dich nicht mehr in der Schule sehen und.. mh.. vielleicht kann ich dann endlich vergessen. Ich wünsch dir alles gute... Diesmal ist das nicht nur so ein halbherziger Kontaktabbruchversuch, ich will wirklich, dass es dabei bleibt, sonst sterb ich dran. -.- Mh, dass du das gelesen hast, kannst du mir gerne noch mitteilen, aber reden...mag ich nicht mehr. Es tut mir leid. Ich mag dich mehr als ich je einen anderen Menschen gemocht habe.

19.6.08 09:31
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
© 2007
Free Template by
www.temblo.com.
All rights reserved.

Design by Storymakers.
Inhalt by Autor/in.
Host by myblog