html xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml"> The Story - Free Template by www.temblo.com
Ich werde mich hier mit mir und meiner Krankheit, wenn man es denn so nennen mag auseinandersetzen. Ganz einfach, weil es gut tut alles aufzuschreiben. Wer sich mit dem Thema Selbstverletzung nicht auseinandersetzen oder nur sinnlose Kritik üben will, den bitte ich diesen Blog zu verlassen. Lasst mich so leben, wie ich bin, denn ich kann nichts für mein Sein.

Gratis bloggen bei
myblog.de


mh.

Merkwürdig das alles. Da sitz ich hier und weiß noch aus noch ein. Träume oder wache ich? Ab und an weiß ich es einfach nicht.

Als ob alles nur ein einzig langer Traum sei... Was schon spricht dagegen? Und was dafür?

Es kann nicht real sein, weil es nicht real sein soll. Naiv. Kindisch. Ich verstecke mich vor der Wahrheit, die unweigerlich existiert, in etwas Erdachtem. Nicht existent.

 Abkehr von der Realität. Der Pfad, dem ich seit Zeiten folge, führt in ein Land voll von Dunkelheit. Es ist eine andere Welt, die ich mir erbaue. Doch schön ist auch diese nicht.

In meinen Träumen werde ich gequält. Und ich habe Spaß daran. Das Gefühl endlich das zu erhalten, was ich verdient habe. Spaß daran gerecht behandelt zu werden. Denn wo gibt es in der Realtität überhaupt Gerechtigkeit?

 

 Mein schriftliches Abi hab ich hinter mich gebracht. Und jetzt ist dort diese Angst... Die Schule wird bald vorbei sein und dann bin ich auf mich allein gestellt.. Angst.. Angst.. Angst.

15.3.08 22:47
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
© 2007
Free Template by
www.temblo.com.
All rights reserved.

Design by Storymakers.
Inhalt by Autor/in.
Host by myblog